Schlagwort-Archive: Flügel

was sein könnte

Hosentaschenlyrikkonzert DAS ZWEITE.

Manchmal stelle ich mir vor, ich wäre bei mir selber zu Gast, Zuhörer und Sänger in einem. Vor allem in Zeiten, in denen ich weit entfernt von dem Leben bin, wie ich es mir erträume. Und dann trotzdem meine Träume zu leben, darum dreht es sich in meinem Hosentaschenlyrikminikonzert. Wie weit ist es manchmal von dem, was ich im Sinn habe, bis zu dem, was ins Ohr geht. Ich singe wieder zwei neue Lieder. VERLIEREN UND BEGINNEN und FÜR NICHTS LIEBER. Du bist, und das ist ehrlich eine große Freude für mich, exklusiv eingeladen. Hinsetzen, Zeit nehmen, Kopfhörer auf. Genießen. Und raus ins Leben!

das zweite MINIkonzert


live und vorbei. 38

der moment der voller stille ist
der moment  wo nichts passiert
der moment bevor du die erste taste berührst
der moment und alles schweigt
der moment  … vorüber

und die liebe kommt vorbei
eingehüllt hofft sie atmen zu dürfen
in dem moment

EIGENTLICH


live und vorbei. 36

luftholer
durchatmer
fingerübung
zwischenspiel
gegenlagerkollermaßnahme

DAS LIED VOM
FRÖHLICH MAUERNDEN TREPPENBAUER


live und vorbei. 23

meine welt
wird schon
enger
sie bewegt
sich immer
weniger
die grenzen
sind dicht
wen vergessen
wir
hinter mauern

wer vergißt uns
he du welt
hörst du
mich noch
und es schreit
in mir
die stille
vergessene
welt

STEIN UM STEIN


live und vorbei. 21

jeder ton
ein herantasten
annähern und fernbleiben
ein tanz
echt nur
geträumt

UND WENN SIE SINGT


live und vorbei. 14

Fünfnotenlinien-Manifest

1 alles grauer und kälter
je länger heute der Tag

2 ich denke nicht mehr weiter
als bis zu dir

3 das Lied, das ich singe, gibt mir den Takt
vor

4 Gedanken und Gefühle laufen nebeneinander
alle stehen für sich

5 die Töne fügen es zusammen
darum singe ich

HALT MICH NICHT FEST


live und vorbei. NEUN

… in meiner welt ist platz für zwei und drei und meer …

von der sehnsucht
möchte ich singen
bevor es mir die sprache verschlägt
nach dir

UNABSICHTLICH


live und vorbei. 8

 

weil ich mich noch nicht damit abfinden will
weil ich mich manchmal nicht auskenne in meiner kleinen welt
weil nichts am rechten platz scheint
weil ich in mir und außer mir bin
weil selbst die lieder heute tun, was sie wollen
(aber wie weit kommen sie denn schon damit in diesen tagen?)

NOCH NICHT

das erste bild zeigt die rückläufe der zuhörmomente


live und vorbei. sieben

unmerklich verstummen
die worte
die schritte
die lieder
in meiner kleinen welt
ist platz für zwei
und drei und
meer

WIE WENIG


live und vorbei. 5

wie weit ist alles 
was mir wichtig ist
wie nah ist weit
wie wichtig ist nah
wie weit ist wichtig

weiß doch auch nicht
singe ich so mein lied 
von hoffnung
hoffe,  dass es jetzt klingt
wenn es weit und nah ist

WENN